Unsere Videos

gEMiDe-Kleiderkammer-Erklärvideo

Wissenswertes über die gEMiDe-Kleiderkammer.
Ganz herzlich danken wir allen Bürgerschaftlich Engagierten, die in und für die Kleiderkammer tätig sind und auch der Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, die uns die Räume mietfrei zur Verfügung stellt.

gEMiDe-Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt Erklärvideo

gEMiDe-Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt: Teamwork, gemeinschaftliches Lernen, Bürgerschaftliches Engagement und Nachhaltigkeit sind nur ein paar der Gründe, weshalb vor einigen Jahren die Fahrradwerkstatt in den Räumen der IGS Badenstedt in der Diesterwegstraße von Ehrenamtlichen ins Leben gerufen wurde:
Jeden Donnerstag von 16-18 Uhr können Jung und Alt in der Fahrradwerkstatt Unterstützung bekommen, ihr Fahrrad selbst zu reparieren, wie z.B. einen Fahrradschlauch zu flicken. So lernt man nicht nur etwas, sondern kann sich auch sicher sein, dass jemand über die Schulter schaut und dass das Fahrrad wirklich verkehrssicher ist.

gEMiDe Lerngarten Erklärvideo

Die gEMiDe-Jugend stellt die Arbeit und die Besonderheiten des gEMiDe-Lerngartens vor.
Der Sprecher ist Baha Feise 🙂
Wir bedanken uns beim Schulbiologiezentrum der Landeshauptstadt Hannover, Schulgarten Linden, am Lindener Berge, für die Pflanzenzöglinge und die gute Beratung!
Wir danken auch dem Kleingartenverein Tiefland e.V., auf dessen Gelände sich unser gEMiDe-Lerngarten befindet, und unseren lieben und hilfsbereiten Nachbarinnen und Nachbarn.

Hülya Feise erklärt den Wir 2.0-Entstehungsprozeß mit einem Erklärvideo der gEMiDe Jugend

Hülya Feise, die Leiterin von gEMiDe e.V. ist beim WIR 2.0-Prozess von Anfang an dabei gewesen und ist innerhalb des Beteiligungs-Prozesses Teil der Demokratie Expert*innengruppe.

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat die gEMiDe-Kleiderkammer besucht

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat die gEMiDe-Kleiderkammer im Roderbruch besucht.

Der Ministerpräsident führte mehrere Einzelgespräche mit unseren Bürgerschaftlich Engagierten. Er lernte die verschiedenen gEMiDe-Arbeitsfelder kennen und wurde über die Vielfältigkeit von gEMiDe informiert.

Wir fühlen uns geehrt, dass Stephan Weil eine Stunde Zeit für uns hatte und wir bedanken uns für das Interesse der niedersächsischen Landesregierung an unserer Arbeit.

Geschenkaktionen bei gEMiDe sind immer wieder voller Glücksmomente

Seit Anfang November haben die Jugendlichen von gEMiDe e.V. gemeinsam mit anderen Freiwilligen mehrere Geschenkaktionen organisiert. Ziel war es, Kindern und Jugendlichen aus ganz Hannover die Möglichkeit zu geben, Bücher, Spiele und auch andere Spielzeuge bekommen zu können.
Wir konnten über 260 Kinder und Jugendliche und ihre Familien mit Spielzeugen glücklich machen. Dadurch haben wir auch für Nachhaltigkeit bei Spielzeugen ein Zeichen gesetzt!

 

gEMiDe Beteiligungsmobil für eine starke Gemeinschaft

Dies ist unser Erklävideo zum Projekt: Beteiligungsmobil für eine starke Gemeinschaft.
Die Erstellung dieses Erklärvideos war ebenfalls Teil des Projekts, weil wir über das Erklärvideo mehr Menschen sensibilisieren und zur Teilnahme bewegen wollen.

Falls Sie jemanden in ihrem Umfeld kennen, der diese Hilfe braucht aber sich nicht zu fragen traut, dann machen Sie bitte den ersten Schritt.

gEMiDe-Jugend trotzt Corona

Hannover ist eine diverse und eine vielfältige Einwanderungsstadt. Mit unserem Engagement setzen wir uns daher ein, um das gemeinsame Zusammenleben aller Menschen zu fördern. Solidarität , Zusammenhalt, Wertschätzung, Teilhabe, Gleichbehandlung, Menschenrechte, Sozialer Zusammenhalt und vieles mehr … dafür setzt sich gEMiDe e.V. ein.
Wir sind Hannover!!!

Wir bedanken uns bei den Förderern des Projekts: Bei der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Soziales, Bereich Migration+Integration, bei der niedersächsischen LOTTO-SPORT-STIFTUNG und der Horst-und-Lisa-Otto Stiftung.

Ein Projekt von gEMiDe e.V. : „Wie werde Ich zu Ich“

Generationsübergreifendes Bildungsprojekt 2019 bis 2021.

Um weitere Informationen zu erhalten oder persönlichen Kontakt zu unseren Projekten aufzunehmen, wenden Sie sich bitte an gEMiDe e.V. oder besuchen Sie unsere Website unter:

www.gemide.org

Für die finanzielle Unterstützung unseres Projektes „Wie werde Ich zu Ich“ bedanken wir uns bei der Region Hannover..

Sprache wählen »