Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat die gEMiDe-Kleiderkammer besucht

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat die gEMiDe-Kleiderkammer im Roderbruch besucht.

Der Ministerpräsident führte mehrere Einzelgespräche mit unseren Bürgerschaftlich Engagierten. Er lernte die verschiedenen gEMiDe-Arbeitsfelder kennen und wurde über die Vielfältigkeit von gEMiDe informiert.

Wir fühlen uns geehrt, dass Stephan Weil eine Stunde Zeit für uns hatte und wir bedanken uns für das Interesse der niedersächsischen Landesregierung an unserer Arbeit.

Ganz herzlicher Dank gilt natürlich auch den zahlreichen Spenderinnen und Spendern und allen Bürgerschaftlich Engagierten, die täglich unschätzbare freiwillige Arbeit in den vielfältigen gEMiDe-Arbeitsfeldern tun.

Das ist gelebter gesellschaftlicher Zusammenhalt.

Ganz herzlich danken wir allen Bürgerschaftlich Engagierten, die in und für die Kleiderkammer tätig sind und auch der Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, die uns die Räume mietfrei zur Verfügung stellt.

Sprache wählen »