06.jpg
    ru  
 
   
   
     
 

Muster

Coach Hajo Göhlich startet mit seinen Badenstedter Jungs mit einem 7:1 gegen die NBank in die neue Saison der Betriebsfußballer Der Freizeit Fußball Verein Hannover e.V. (FFVH) hat seine Feldsaison mit der Pokalrunde begonnen. Mit dabei sind die besten Freizeitmannschaften, namhafte Firmenteams sowie der FC gEMiDe mit ausschließlich afrikanischen Refugees. Insgesamt 8 Neuzuwanderer des FC gEMiDe kicken in Bezirksligavereinen wie FC Springe und Sportfreunde Ricklingen. Leider fehlten 3 Ricklinger verletzungsbedingt, doch Abou Haous Yao war dabei. Insgesamt ist Hajo Göhlich stolz auf sein starkes Camp-Team!!

Gespielt wird auf dem Kleinfeld (16er zu 16er) mit 7 Spielern. Nach der gewonnenen Hallenmeisterschaft besiegt der FC gEMiDE die NBank mit 7:1. Trotz eines frühen Rückstandes war die Partie zur Halbzeit mit dem Spielstand von 4:1 bereits entschieden. Längere Zeit konnte Hajo Göhlich mit seiner Mannschaft nicht trainieren, zu Beginn war man noch nicht eingespielt, doch dann wurde geschickt die Breite des Platzes genutzt und das Spielgeschehen gut verlagert. Der Druck nahm zu und Spielzug um Spielzug zeigten unsere Neuzuwanderer ihre individuelle Klasse auch zur Freude von Lutz Glasmacher. Er unterstützt den FC gEMiDe großartig!
Der wunderschöne Trikotsatz wurde vom Integrationsbeirat Ahlem-Badenstedt-Davenstedt gestiftet. Bezirksbürgermeisterin Brigitte Schlienkamp sowie Bezirksratsmitglied und Multiplikatorin Sabine Dudda waren bei dem ersten Pflichtspiel dabei. Das Team präsentierte sich stolz dem Fotografen mit von links nach rechts Sabine Dudda, Brigitte Schlienkamp und Coach Hajo Göhlich.

1.jpg2.jpg
3.jpg4.jpg
5.jpg 

 
     
 
 
designed by Reklame-Haus.de Stadt Hannover