06.jpg
    ru  
 
   
   
     
 

Mehrsprachigkeit

 „Dem Schimmel auf der Spur“

Unter dem Motto „ Dem Schimmel auf der Spur“ hat in den Räumen der Verbraucherzentrale und des Mietervereins in Hannover stattgefunden. Es wurden Vorträge, Beratungen, mikroskopische Untersuchungen, Ausstellungen, Film- und Bildvorführungen vorgestellt zu den Themen:

  • Ursachen für Schimmelbildung erkennen
  • Maßnahmen zur Beseitigung
  • Gesundheitsgefährdung und Mietrecht

 Die ehrenamtlichen Übersetzter für türkischsprachige Ratsuchende waren Rasim Sengül, Pinar Kocak, Bernd Rieke und Tuba Tokhay von gEMiDe beim BTEU e.V. berichten über ihre Eindrücke:

Bevor ich zu dem Aktionstag gegangen bin, habe ich mich vorbereitet. Ich habe Bücher darüber gelesen, damit ich den Türkischen Migranten alle Fragen zum Thema auf Türkisch beantworten kann.

 

CIMG0768.jpg

Hier einer Auswahl der Themen, zu denen ich mich vorbereitet habe:

Wie entsteht Schimmel? Jeder Mensch schwitzt nachts, wenn er schläft, ungefähr einen Liter Flüssigkeit aus. Diese wird von Textilien und Möbeln aufgenommen und langsam über den Tag an die Raumluft abgegeben. Die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung erhöht sich und Schimmel kann entstehen.

 Deswegen sollte man die Wohnung lüften.

Jeder hat in der Wohnung eine Waschmaschine, man wäscht die Wäsche und trocknet sie in der Wohnung. Hier sollte man immer darauf achten, dass die Wäsche in geheizten Räumen trocknet und jeweils nach dem Trocknen gelüftet wird.

 Seit dem Aktionstag gegen Schimmel achte ich zu Hause und bei Bekannten sehr darauf, dass immer ausreichend gelüftet wird.

 Ich gebe ihnen ein paar Tipps, und das mache ich ehrenamtlich:

Man kann selbst bei kleineren Schimmelstellen erste Maßnahme ergreifen. Von Schimmel befallene Tapeten müssen entfernt werden.   Sie nur zu reinigen, ist nicht ausreichend. Nach dem Duschen sollten die Fliesen mit einem Tuch getrocknet werden.

 Es hat mir Spaß gemacht, viele neue Sachen zu lernen, etwas Sinnvolles, das ich auch an andere weiter geben kann. Wer hätte gedacht, dass man beim Übersetzen so viel lernen kann? Jetzt kann ich den Menschen in meiner Muttersprache etwas über bewussteres Leben erklären und auch meinen deutschen Freunden.

Dies alles konnte ich erleben, weil ich mich freiwillig engagiert habe!

1d07c8ca9694bc794ce761643602c490.jpg
 
     
 
 
designed by Reklame-Haus.de Stadt Hannover